Haarausfall                  
Auch Haare und damit der Haarausfall gehören in das Fach des Hautarztes.
In Deutschland leidet jeder dritte Mann und jede zehnte Frau an Haarausfall. Die möglichen Ursachen sind vielfältig und nicht immer leicht zu diagnostizieren, meistens ist der Haarausfall jedoch erblich bedingt. Nach Findung der Ursache für den Haarausfall müssen entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um den Haarausfall noch rechtzeitig zu stoppen oder wenigstens zu verlangsamen, denn sogar erblich bedingten Haarausfall kann man therapieren.
Zur sicheren Diagnose und Bestimmung der bestmöglichen Therapieform verwenden wir elektronische Haaranalysen (Trichoscale), einen im Gegensatz zum klassischen Trichogramm schmerzlosen Verfahren ohne Epilationen.